Spielberichte

1.+2. Männer-Saisonspiel am 24.09.2016

Das Team des Tages

* SSV 1863 Sayda - TV Burgstädt 1:3 (19:25, 20:25, 26:24, 13:25)
* SSV 1863 Sayda - TSV Flöha 3:2 (19:25, 21:25, 25:22, 25:15, 15:13)

Wieder in der Bezirksklasse angekommen... Nach 2 Jahren in der Kreisunion ist man wieder in der Bezirksklasse. Zum einen hatte man sich als klarer Staffelsieger qualifiziert und zum anderen wurde die Kreisunion aufgelöst. So war man selbst auf das erste Auftreten des Saydaer Teams gespannt. Beide Gegner kannte man zwar vom Saydaer Turnier im August. Aber das Punktspiele anders sind merkte man gleich im ersten Spiel. Es ging gleich zur Sache. In den ersten beiden Sätzen gegen Burgstädt hielt Sayda gut dagegen. Aber zum Schluß ging die Puste aus. Dazu trugen auch Aufgabenfehler in den entscheidenden Momenten bei. So gewann Burgstädt diese Sätze dann doch noch klar. Auch im dritten Satz konnte sich keine Mannschaft absetzen. Aber diesmal auch bis zum Schluss. Über die Stationen 21 : 21, 23 : 23 und 24 : 24 hatte das Heimteam das notwendige Glück im Endkampf und man gewann 26 : 24. Nun hoffte jeder auf eine weitere Steigerung unseres Teams. Im vierten Satz ging es wieder hin und her, aber nur bis zum 12 : 12. Was dann folgte war eigentlich unerklärlich. Die Saydaer Mannschaft verlor gänzlich die Linie, brach auseinander. Nur noch ein Punkt brachte man zustande. Der Gegner brachte diesen Satz und damit das Spiel sicher nach Hause.

Erstaunlicherweise begann unser Team im zweiten Match gegen Flöha ohne Nachwehen. Man zeigte sich entschlossen und so wogte das Spielgeschehen mit langen Ballwechseln hin und her. Aber Flöha setzte sich gegen Ende des Satzes dann doch noch sicher ab.

Auch im zweiten Satz führte Sayda oft mit zwei Punkte und genauso oft gab man diese Führung durch eigene Fehler wieder leichtfertig ab. Anders im 3. Satz.
Jetzt führte man bis kurz vor Ende zeitweise mit zwei Punkten. Auch wenn es nochmal knapp wurde, Sayda gewann diesen Satz.
Im folgenden Satz gelang dann unserem Team einfach alles. Jetzt wurden die Laufwege klar eingehalten, die Steller setzten unsere Angreifer variabel ein und diese wiederum machten erfolgreich Druck. So wuchs der Vorsprung schnell auf 10 Punkte an und er wurde auch bis zum Schluß gehalten. So mußte der Entscheidungssatz her.
Sayda führte zwar meistens mit 2 Punkten. Aber mehr ließen die Flöhaer nicht zu, so dass es bis zum Schluss spannend blieb. Unser Team konnte aber diesen Vorsprung bis ins Ziel bringen. Der erste Sieg in der neuen Bezirksklasse konnte gefeiert werden.
Fazit:
Unser Team braucht wohl noch etwas Zeit nach der Umstellung des eigenen Spielsystems um stabil und erfolgreich zu spielen. Aber man ist wohl auf einen guten Weg. Das konnte man zeitweise schon gut erkennen. Voraussetzung ist allerdings, dass alle Stammspieler auch immer dabei sind.

Für den SSV spielten: Jörg Preißler, Lars Kaltofen, Markus Herklotz, Nico Glöckner, Marvin Walther, Heiko Meyer, Torsten Gläser, Felix Rösler