Skip to main content

Volleyball U18: Guter Test zum Abschluss des Trainingslagers

Am Sonntag 12.09.21 fand das 1. Spiel der Saydaer Volleyballmädels U18  nach fast 1 Jahr Zwangspause zum Abschluss des Trainingslagers statt.

 Nach 2 intensiven Tagen Training, wo Taktik, Technik, Reaktion und Schnelligkeit besonders verbessert und letzte  vereinzelte Schwächen abgebaut worden, stand am Sonntag 12.09.21 das Abschlussspiel gegen den TSV Olbernhau 2, vor Zuschauern an, wo alles was man intensiv trainiert und verbessert hat gezeigt werden sollte.

 Dies gelang auf Anhieb im 1.Satz schon sehr gut, auch wenn man unglücklich mit 23:25 und sehr langer Führung und paar Umstellungen von Trainer Marius Hänel leider noch verlor.

 

Der 2.Satz war nicht das was unsere Mädels können, man verlor deutlich mit 15:25. Man ist da nie ins Spiel gekommen. Nach einer richtigen Motivationsansage von Trainer Marius Hänel zeigten die Saydaer Mädels nun richtig was sie können und gewannen fast problemlos mit 25:11 nun waren auch die Zuschauer und Eltern der Mädels wieder zufriedener.

Den 3.Satz gewannen die Saydaer ebenfalls wieder, zwar nicht so souverän, aber dennoch verdient mit 25:20 wo man trotzdem den Großteil des Spiels im Griff hatte und nicht wie im 1.Satz das Spiel noch abgab.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Trainingslager mit dem Testspiel gegen TSV Olbernhau 2 war sehr gut spielerisch und technisch sind große Fortschritte sichtbar gewesen. Wir hoffen, dass die Saydaer Mädels endlich ihren Spielrythmus bekommen und nicht wieder durch politische Entscheidungen gehindert werden, aber das betrifft ja alle Teams.

 

Als Saisonziel hat man vor, soweit Punktspiele stattfinden dürfen, immer gut abzuschneiden und auch den ein oder anderen Sieg zuholen. Außerdem will man sich von Rückschlägen nicht unterkriegen lassen.

Namen zum Bild:
von hinten links:
Trainer Marius Hänel, Anna Lorenz, Kim Richter, Lena Schindler, Emma Richter (Kapitän), Anna Sachse, Lenja Dörge, Emily Göhler, Selina Kempe, Sarah Glöckner, Lena Hauke.

 es fehlt: Lea Schindler