Skip to main content

Bubble Soccer Spaß in Dresden

In der Winterpause trafen sich Spieler des SSV Sayda um gemeinsam neben etwas Konditionstraining auch `ne Menge Spaß zu haben.
Am 02.02.2019 machten sich 11 Sportler auf um in der Sachsenwerkarena in Dresden eine Runde „Bubble Soccer“ zu spielen.

In einem gemieteten „abgeschlossenen“ Spielfeld der Mehrfelderturnhalle wurden die aufblasbaren und übergroßen Plastebälle über den gesamten Oberkörper gezogen und los ging es.
Im vier gegen vier System schnappten die Jungs bei Zeiten nach Luft. Abgesehen von der körperlichen Belastung unter dem über 10 Kg schweren „Ball“ musste man sich bei der ein oder anderen Aktion vom Lachen erholen.

„Als der Erste durch die Gegend flog musste ich erstmal ordentlich abfeiern“, blickte Maximillian H. nach dem Spiel zurück.
„Es ist gar nicht so einfach den Ball und seine Gegenspieler bei den Sichtbedingungen im Blick zu behalten, na und hören tut man unter dem Teil auch fast nix. So kommt es vor, dass es von hinten bei dir einschlägt wenn du gerade den Ball aufs Tor schießen willst“, erinnerte sich der Mitorganisator auf Nachfrage.


Nach ca. 1,5 Stunden wurden dann die Zusatzbälle weggelegt und im normalen Hallenfußball die Passgenauigkeit geübt.

„Das hat richtig Laune gemacht und könnte bald mal wiederholt werden. Auf dem teppichartigen Spielfeld konnte man richtig gut spielen, vor allem wenn man bei uns in Sayda auf die 1 Meter hohe Schneedecke blickt, die da wo noch eine Weile auf dem Sportplatz liegen wird“, konnte Lukas P. uns nach dem Event berichten.
Ein paar Bilder und ein Video vom Event findet ihr noch unter dem Beitrag!

-> Hier gehts zu einem Video...

-> Hier der komplette Bilderlink...